24. November 2014 Hospitality Projects News / Interior Design News / Newsroom

Modern new lobby at Swissôtel Zurich inaugurated

This article was only published in German.

Modernes Design und neuste Technik – Die neue Lobby im Swissôtel Zürich eingeweiht

(for English click here or here)  

ZÜRICH, Mai 2014 – Zeitgemässes Schweizer Design gepaart mit fortschrittlichen Technologien sind das Markenzeichen der trendigen, neuen Lobby des Swissôtel Zürich. Die Gäste des höchsten Hotels der Stadt erwartet moderne Swissness in Form einer ansprechenden Verschmelzung von Tradition und Moderne: eine gelungene Kombination aus Designerstücken und neuster Technik.

 

Die neue Lobby in Zürich

Ab Mitte Mai erstrahlt die Lobby des Swissôtel Zürich in neuem Glanz. Das Grossprojekt, welches im Verlauf der letzten Monate

Swissôtel Lobby in Zürich_IDA14

Swissôtel Lobby in Zürich_IDA14

effizient geplant und architektonisch umgesetzt wurde, feiert mit seiner Eröffnung den Abschluss der Renovationsarbeiten im Eingangsbereich des Hotels. Die Lobby vereint die grundlegendsten Werte des Hotels in einem Raum. Torsten Pinter, General Manager des Swissôtel Zürich beschreibt stolz deren Eigenheit: „Die neue Lobby bietet die Möglichkeit unsere Gäste in einer einzigartigen Atmosphäre willkommen zu heissen. Modernes Design, neugeschaffene Zonen wie Bibliothek oder Arbeitsbereich für Geschäftsreisende sind absolute Mehrwerte für den Gast.“

 

Für Swissôtel Hotels & Resorts ist die Lobby mehr als eine allgemeine Durchgangszone

– hier schlägt das Herz eines jeden Hotels und hinterlässt beim Gast einen ersten und letzten Eindruck. Wohlfühlatmosphäre wie zu Hause, aber auch Effizienz in den Abläufen zur Vereinfachung eines jeden Aufenthalts sind hier gefragt. Zudem bleibt der positive  Überraschungsmoment dem ankommenden Reisenden in Erinnerung. Die Kunden-orientierung als klarer Fokus des Projekts spiegelt sich in jedem Detail der Lobby und besticht durch den Einsatz von Innovationen im technologischen Bereich. Der I-Pad Check-in erlaubt es den Front Office Mitarbeitern noch näher am Gast zu sein und auf dessen Bedürfnisse einzugehen. Durch die neue Flexibilität ist es möglich, Gäste direkt in den Sitzoasen zu bedienen und ihnen somit viel Zeit zu ersparen – um individuelle Anliegen kümmern sich direkt vor Ort zudem die engagierten und von den Hotel-Stammgästen sehr geschätzten Emotions-Manager.

 

Technik der ETH mit Oskar Zieta und Schweizer Handwerkerkunst

Filminstallation und Schneeflocke von Oskar Zieta_by IDA14

Filminstallation und Schneeflocke von Oskar Zieta_by IDA14

Neben den progressiven Designmöbeln aus natürlichen Rohstoffen wie zum Beispiel Arvenholz ist eine Besonderheit der neuen Lobby mit Sicherheit die künstlerisch inspirierte Installation zum Thema Schnee, die über die gesamte Decke verteilt aus abgehängten, mit Schneeflocken gravierten Chromstahlelementen besteht. Ebenso begeistert die Videoinstallation, die in der Mitte des Raumes an die Decke projiziert wird: SNOW-emotion switzerland stammt vom international arbeitenden Innenarchitekten Karsten Schmidt und seines Büros IDA14, der für die gesamte Innenarchitektur der Lobby verantwortlich zeichnet und arbeitet ebenfalls mit Schnee als weltweit verstandene Metapher für die Schweiz. „Swissôtel steht für Swissness und repräsentiert Werte und Bilder der Schweiz“, so Karsten Schmidt. „Für mich sehr spannend ist die Verwurzelung der Schweiz in der  Moderne und gleichzeitig in der Tradition, hier in der Lobby ausgedrückt durch die Hightech Elemente unter der Decke, ein ETH Startup Produkt des Architekten Oskar Zieta in Kombination mit der fein duftenden Rezeption aus Arvenholz.“

Twitter LinkedIn Google Pinterest